Die finanzielle Souveränität zurückgewinnen

8. September 2022

Finanzielle Souveränität durch sichere Geldanlagen

Von Dani Stüssi, CEO der RealUnit Schweiz AG

Können Sie sich vorstellen, von einem Tag auf den anderen keinen Zugriff mehr auf Ihr Bankkonto zu haben, und dass all Ihre Karten gesperrt werden? Sie wären auf einen Schlag zahlungsunfähig. «Das ist doch undenkbar!» Nein, wie zwei konkrete Beispiele zeigen. Aber es gibt sinnvolle Lösungen für bankunabhängige Wertaufbewahrungsmittel. Welche Voraussetzungen es dazu braucht, erfahren Sie in diesem Beitrag.  

Beispiel 1: Kanada lässt 200 Bankkonten sperren

Als Reaktion auf die Proteste gegen den Freiheitskonvoi machte die kanadische Regierung im Herbst 2021 von den Möglichkeiten des Notstandsgesetzes Gebrauch und fror über 200 Bankkonten von Demonstranten und Spendern ein, die in Verbindung mit dem Freedom-Convoy standen. Seit wann ist das Spenden gesetzeswidrig? Dieser massive Eingriff in die Eigentumsrechte in einem liberalen, demokratischen Land wie Kanada war ein Alarmzeichen.

Beispiel 2: Zypern beraubt über Nacht ihre Bürger

«Wir haben sofort Massnahmen ergriffen, sodass keine elektronischen Transfers getätigt werden können, bis die Banken am Dienstag wieder öffnen», sagte Michalis Sarris, der damalige Finanzminister von Zypern, im Frühling 2013. Über Nacht hat die Regierung wegen drohenden Staatsbankrotts einen Schuldenschnitt beschlossen und alle Konten gesperrt. Wer mehr als EUR 100’000 Kontoguthaben hatte, wurde vom Staat geschröpft und musste rund 10 Prozent abgeben! Aber auch den inländischen Bankkunden unterhalb dieser Schwelle wurden 6,75 Prozent abgezogen. Ein Bankkonto ist kein gesetzliches Zahlungsmittel, sondern ein Darlehen, welches man der Bank gewährt. Steht diese vor dem Konkurs, können drastische Massnahmen zum Schutz der Bank ergriffen werden.

Ist eine Kontosperrung auch in der Schweiz möglich?

Was braucht es in der Schweiz, dass die Behörden ein Konto sperren können? Ich habe diese Frage mit mehreren Juristen thematisiert. Die Staatsanwaltschaft kann bei einem Tatverdacht ein Konto sperren lassen. Noch schneller geht es bei Verdacht auf Geldwäscherei. Die Banken müssen alle Zahlungen überwachen und laufend Verdachtsfälle an die Meldestelle für Geldwäscherei (MROS) mitteilen. Findet diese die Begründung der Bank plausibel, kann sie eine sofortige Sperrung veranlassen. Ich selbst habe vor Jahren einen Bankkunden betreut, der eine Überweisung für eine Gruppenreise nach Kuba an einen Vereinskollegen machte. Aufgrund der Zahlungsmitteilung «Cuba» wurde sein Konto sofort vorsorglich gesperrt. Es dauerte einige Tage, bis das Konto wieder freigegen wurde, in anderen Fällen dauerte es sogar Monate.

Gewinnen Sie Ihre finanzielle Souveränität zurück

Der Staat gewinnt seit Jahren immer mehr Einfluss auf die Freiheitsrechte der Bevölkerung. Als liberal denkender Mensch sollte man unabhängig und selbstverantwortlich handeln können – speziell bei den Finanzen. Man möchte nicht abhängig von einer Zentralbank sein, welche durch die expansive Geldmengenpolitik der letzten Jahre die laufende Entwertung des FIAT-Geldes verantwortet. Jederzeit auf mein Geld zugreifen zu können, ohne dass ich abhängig von einer Bank bin, bedeutet für mich Freiheit und finanzielle Souveränität.

Voraussetzungen für Wertaufbewahrungsmittel ausserhalb des Bankensystems

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Es werden viele alternative Ideen zum heutigen Geldsystem entwickelt. Die Blockchain-Technologie ermöglicht es, erstmals in der Geschichte bankunabhängig Zahlungen zu tätigen; weltweit und rund um die Uhr. Doch eignen sich Kryptowährungen auch als Wertaufbewahrungsmittel, und welche Voraussetzungen braucht es dafür? Die folgenden fünf Kriterien sind entscheidend, um eine echte Alternative mit Fokus auf Werterhalt im Markt etablieren zu können:

  1. Direktzugriff ohne staatlichen Einfluss
  2. Hohe Sicherheit
  3. Werterhalt und Krisenresistenz
  4. Legal und voll reguliert
  5. Bankunabhängige, internationale Transferierbarkeit

 

Der RealUnit in Form des Aktientoken erfüllt, wie nachfolgend beschrieben, alle fünf Voraussetzungen.

Bildmontage RealUnit-Coin: fotofabrika – stock.adobe.com

1. Direktzugriff ohne staatlichen Einfluss

Jeder Besitzer eines RealUnit Aktientoken (REALU) kann rund um die Uhr ohne Bank auf seine Token zugreifen. «Seine eigene Bank sein» bringt somit Freiheiten aber auch Verantwortung mit sich. Um den RealUnit Aktientoken selbst verwahren zu können, benötigt man ein Wallet der zweitgrössten Blockchain Ethereum. Ihre Vermögenswerte werden mit einem «privaten Schlüssel» gesichert. Der Sicherheits-Backup dazu besteht aus 12 zufällig generierten Wörtern, die in der richtigen Reihenfolge zusammengefügt, Ihren «privaten Schlüssel» rekonstruieren lassen. Die sichere Aufbewahrung von Schlüssel und Backup liegt in Ihrer Verantwortung, bringt jedoch den Vorteil mit sich, dass keine Institution als verlängerter Arm des Staates auf Ihr Wallet zugreifen kann.

2. Sicherheit

Unsere Aktientoken basieren auf der dezentralen Ethereum Blockchain. Zurzeit (September 2022) existieren rund 17’000 Nodes auf fünf Kontinenten, das heisst, es gibt 17’000 Kopien der «Buchhaltung» aller bisheriger Transaktionen dieses Netzwerks. Eine Manipulation einzelner Server wäre unbedeutend. Experten beurteilen deshalb Ethereum als eine sehr sichere Blockchain. Das grösste Sicherheitsrisiko ist, wie oft in der IT, der Endnutzer. Es gibt viele Betrugsmaschen, wie Kriminelle versuchen an Ihren «privaten Schlüssel» zu gelangen. Wichtig ist, dass Sie diesen nie auf einem Gerät mit Internetanschluss (ob Laptop oder Smartphone) speichern oder gar versenden. Im Unterschied zu Kryptowährungen könnten wir als zentraler Emittent unserer Aktientoken bei einem Verlust Ihres Schlüssels sogar einen Recovery-Prozess starten. Nach erfolgreichem Abschluss versuchen wir Ihnen die Anzahl Ihrer RealUnits wieder auf ein neues Wallet vergüten. Die Besitzer unseres Aktientokens profitieren somit von einem der sichersten Netzwerke weltweit mit zusätzlicher Notfalloption.

3. Werterhalt und Krisenresistenz

Vermögenserhalt über Generationen basiert auf einer langfristigen Strategie. Unsere bewährte Realwert-Strategie beinhaltet bereits über 20 Jahre Erfahrung und hat als wichtigste Ziele den Erhalt der Kaufkraft des Vermögens und den Schutz vor Krisen. Im Gegensatz zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist der RealUnit mit echten Realwerten gedeckt. Die Wertentwicklung ist somit viel stabiler und von der echten Bewertung der hinterlegten Vermögenswerte abhängig.

Quellen: RealUnit Schweiz AG. Die Anlagestrategie RealUnit wurde seit 2001 in unterschiedlichen Formen umgesetzt. 2001-2009: Privatportfolio von Karl Reichmuth, 2010-2017: Schweizer Anlagefonds, 2017-2022: RealUnit Schweiz AG. Als Vergleich dient der Durchschnitt der fünf grössten Portfoliofonds von Schweizer Banken mit der Strategie «Ausgewogen». Die Performance des RealUnit vor 2017 basiert auf einer Rückrechnung.

4. Legal und voll reguliert

Nur voll regulierte Produkte haben ein festes Fundament für die Zukunft. Viele Kryptowährungen und digitale Handelsplätze sind noch unreguliert. Die Herausgeberin des RealUnit ist die RealUnit Schweiz AG, eine 2017 gegründete Investmentgesellschaft mit Sitz in Baar. Seit November 2021 sind wir an der Schweizer Börse BX Swiss AG gelistet. Unsere Jahresrechnung wird durch die unabhängige Revisionsgesellschaft Balmer Etienne AG in Luzern geprüft. Die Anwaltskanzlei Kellerhals Carrard in Bern führt jährlich eine sogenannte «Due Diligence-Prüfung» durch und bestätigt damit unsere Seriosität im Börsenprospekt. Der Schweizer Verband für Investmentgesellschaften (SVIG) überprüft zudem jährlich die Einhaltung der Geldwäscherei-Verordnung. Die RealUnit Schweiz AG hält alle Schweizer Gesetze ein und ist voll reguliert.

5. Bankunabhängige, internationale Transferierbarkeit

Die Blockchain ermöglicht innert Sekunden den Transfer von Wallet zu Wallet auf der ganzen Welt. Der RealUnit kann somit in einer möglichen Finanzkrise auch als Zahlungsmittel eingesetzt werden, sofern der Empfänger diesen akzeptiert. Unsere Aktionärinnen und Aktionäre haben die Möglichkeit, ihre RealUnit Aktientoken direkt per Knopfdruck an Freunde weiterzusenden. Der Empfänger kann seine Aktionärsrechte ausüben, sobald er oder sie sich gemäss unserer Registrierungsvereinbarung bei uns zu erkennen gibt.

Fazit

Die Geschichte zeigt, dass Staaten schon mehrmals die Sperrung oder sogar Enteignung von Bankguthaben in Krisensituationen verordnet haben. Um die finanzielle Souveränität zurückzugewinnen, lohnt sich die Investition in Realwertanlagen auf der Blockchain, auf welche nur Sie Direktzugang haben. Der RealUnit Aktientoken bietet Personen, welche langfristig ihr Vermögen vor Krisen und einem Kaufkraftverlust schützen möchten, eine interessante Alternative.

Weitere Informationen

Unter realunit.ch/token finden Sie zusätzliche Informationen zu unserem Aktientoken und wie sich dieser von Bitcoin unterscheidet.

BX TV: Auswirkungen der Inflation - TV Interview

BX TV: Auswirkungen der Inflation – TV Interview

Video Interview mit Dani Stüssi zu den Auswirkungen der Inflation, erschienen am 8.9.2022 auf BX TV. Im Interview auf BX TV erklärt Dani Stüssi, CEO der RealUnit Schweiz AG wie sich die Nachfrage der Investoren aufgrund der Inflation verändert hat und was die RealUnit Schweiz AG besonders auszeichnet.

Weiterlesen »
Finanzielle Souveränität durch sichere Geldanlagen

Die finanzielle Souveränität zurückgewinnen

Können Sie sich vorstellen, von einem Tag auf den anderen keinen Zugriff mehr auf Ihr Bankkonto zu haben, und dass all Ihre Karten gesperrt werden? Sie wären auf einen Schlag zahlungsunfähig. «Das ist doch undenkbar!» Nein, wie zwei konkrete Beispiele zeigen. Aber es gibt sinnvolle Lösungen für bankunabhängige Wertaufbewahrungsmittel. Welche Voraussetzungen es dazu […]

Weiterlesen »
Das Rätsel der Inflation

Das Inflationsrätsel – Der wahre Grund für die Inflation

Die galoppierende Geldentwertung ist nicht schwer zu erklären: Kommt mehr Geld in den Umlauf als Güter, so steigt die Inflation. Die Basis der Quantitativen Geldtheorie ist in Theorie und Praxis gut untermauert. Doch wieso können oder wollen das die heutigen Entscheidungsträger nicht verstehen? Die Antwort auf dieses Rätsel gibt Hinweise auf den langfristigen Inflationsausbli[…]

Weiterlesen »
Neu: Aktientoken direkt über die Blockchain kaufen.