Das grosse Bild

Das heutige Finanzsystem ist höchst instabil

Das Hauptproblem unseres heutigen Wirtschafts- und Finanzsystems ist dessen mangelnde Stabilität. Schuldenberge, grassierende Geldmengenausweitung und enorme finanzielle Ungleichgewichte machen es extrem instabil. Geschuldet ist dies alles letztlich der falschen Konstruktion des zentralen Elementes unseres Wirtschaftssystems: dem Geldwesen.

Die falsche Konstruktion des Geldwesens mit seiner Geldschöpfung aus dem Nichts und den politisch motivierten Zinsmanipulationen der Zentralbanken wirkt sich unmittelbar auf die Qualität des Geldes aus. Zunächst nur langsam und kaum spürbar, dann immer schneller und stärker verliert das heutige Geld genau jene Eigenschaften, die es erst zu «Geld» im eigentlichen Sinne gemacht haben.

Instabilität

«Mit dem RealUnit entsteht eine Alternative zu dem aus den Fugen geratenen Finanzsystem.»

Der RealUnit – Reales wird Bares

Die stabile Alternative in unsicheren Zeiten

Der RealUnit ist ein von Karl Reichmuth entwickeltes Währungskonzept. Es ist eine Antwort auf die Fehlentwicklungen unseres heutigen Geld- und Finanzsystems. Seit der Auflösung des Goldstandards hat das Geld jegliche Verankerung in Realwerten verloren. Diese fehlende Deckung des Geldes führt zu exzessiven Schulden und zu Inflation. Mit dem RealUnit verfolgen wir daher das Ziel, Geld erneut in realen Werten zu verankern. Im Gegensatz zum Goldstandard etwa soll die Stabilität der Währung durch breit diversifizierte Werte stattfinden und nicht lediglich durch ein einziges Gut.

Interesse geweckt?

Sie interessieren sich für eine Investition in den RealUnit? Gerne beraten wir Sie unverbindlich über die aktuellen Anlagemöglichkeiten.

Informationen für Investoren

Qualifizierte Anleger finden im Investorenbereich alle für sie relevanten Informationen.

Alle Informationen zur RealUnit Schweiz AG für qualifizierte Anleger.

Wichtige Dokumente für Investoren wie Halbjahresberichte, Beschrieb und mehr.

Abonnieren Sie unseren Newsletter


Aktuelles
01
Fiat Currencies Are Breathing Their Last Breath

The euro recently had its 20th birthday birthday on January 1, 2020. The US dollar is almost 50 years old, and the Swiss franc is turning 20 years old in August. Due to the unbacked nature of fiat currencies, their average lifespan is only 27 years. Towards the end of their life, they succumb to diseases like hyperinflation and forced conversion into a new currency. In fact, the latter is how the euro was born. After all of the central banks in the European Exchange Rate Mechanism (ERM) printed too much money, they could not maintain their fixed exchange rate with the German mark.

02
The Destruction of Civilisation – Implications of Extreme Monetary Interventions

Executive Global has recently published an article by Claudio Grass on negative interest rates and the likely effects that they have on our society.

03
Geld ist immer Vertrauen – Interview mit Karl Reichmuth und Vahan P. Roth

Smart Investor sprach am Rande der Düsseldorfer Währungskonferenz 2019 mit den Vordenkern des RealUnit, dem Schweizer Privatbankier Karl Reichmuth und RealUnit-Geschäftsführer Vahan P. Roth, über die Bedeutung des Geldsystems, seine Krisenstabilität und mögliche Alternativen.

04
Der Zins ist und bleibt fundamental wichtig – Interview mit Karl Reichmuth und Vahan P. Roth

Gespräch: Karl Reichmuth, einer der letzten Bankiers, und Vahan P. Roth, Gründer der RealUnit Schweiz AG, reden über den Nullzins, das Vertrauen in die Zentralbanken, den Staatsbankrott, der zur Französischen Revolution führte, die Rolle von Aktien in der Krise sowie das Ziel der Privatwährung namens RealUnit.