Geschichte des RealUnit

Die Idee

Gutes, d.h. langfristig wertstabiles Geld kann nur entstehen, wenn es durch nicht beliebig vermehrbare Güter gedeckt ist und von privater Seite ausgegeben wird. Diese Idee publizierten Karl und Remy Reichmuth erstmals 2001 in ihrem Buch «Der RealUnit: Zur Quelle der Geldwertstabilität».
Mehr dazu auch in unserem Blogartikel "Der RealUnit® – Quelle der Geldwertstabilität"

 

Zum Blogartikel2001

Pilotprojekt

Die erste anlageseitige Umsetzung des RealUnit-Konzepts tätigte Karl Reichmuth 2001 mit einem Teil seines Privatvermögens über einen Zeitraum von sieben Jahren. Nach der Finanzkrise 2008 wurde die Anlagestrategie noch mehr auf Krisenresistenz ausgerichtet.

2001 - 2008

Gründung Schweizer Fonds

Karl Reichmuth gründete zusammen mit Vahan P. Roth 2010 einen Fonds nach Schweizer Recht. So konnten sie das Währungskonzept zumindest in Bezug auf die Funktion des «Wertspeichers» einigen am Grundkonzept interessierten Freunden und Bekannten zugänglich machen.

2010

RealUnit Fonds

Die rechtlichen Anforderungen an Fondsvehikel hinderten Karl Reichmuth und Vahan P. Roth daran, langfristige Anlagen zu tätigen oder direktes Eigentum zu erwerben. Die Konzentration auf bankfähige Vermögenswerte entfernt aber den Fonds von der Realwirtschaft und macht ihn anfälliger bei einer allfälligen Banken- oder Währungskrise. Dieser Umstand lief der Zielsetzung der «Krisenresistenz» des RealUnit zuwider.

2010 - 2017

Gründung Investment­gesellschaft

Um die rechtliche Struktur in Einklang mit der konzeptionellen Denkweise zu bringen, entschieden sich die zwei Gründer 2017, den Fonds aufzulösen und das Kapital in eine neue Investmentgesellschaft, die RealUnit Schweiz AG, zu investieren. Im Unterschied zu den meisten Investmentgesellschaften ist der Grossteil unserer Aktiven liquide und innert kürzester Zeit handelbar.

2017

RealUnit-Token

Der RealUnit-Token basiert wie die meisten Kryptovermögenswerte als ERC-20-Standard auf der erprobten Ethereum Blockchain. Unsere Aktionäre können somit schon heute ihre Aktien in Form von Token erwerben und halten und so ausserhalb des Bankensystems in einem eigenen Wallet aufbewahren.

2020

Marktöffnung & Börsenkotierung

Der Verwaltungsrat der RealUnit Schweiz AG verabschiedete im April 2021 eine Wachstumsstrategie, deren zentraler Bestandteil die Marktöffnung gegenüber Retailanlegern ist. Seit dem 29.11.2021 ist unsere Aktie an der BX Swiss kotiert und ohne Mindestbetrag handelbar.

 

Mehr dazu2021

Marktplatz für Aktientoken

Als erste börsenkotierte Gesellschaft in der Schweiz bieten wir seit Juni 2022 unsere Aktientoken auf unserem Online-Marktplatz an.  Damit schafft wir einen Mehrwert für Personen, die unabhängig von Banken ihre Beteiligung auf der Blockchain aufbewahren möchten. Die Übertragung der Aktientoken ist zudem 24/7 möglich.

Mehr dazu2022
Neu: Aktientoken direkt über die Blockchain kaufen.