Zur Quelle der Geldwertstabilität

Die Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft und die European Center for Austrian Economics Foundation veranstalteten am 15.11.2017 in Düsseldorf eine Expertenkonferenz zum Thema Parallelwährungen. In Vorträgen und Diskussionen wurde untersucht, ob Blockchain, Kryptowährungen und Angebote wie z.B. der Bitcoin bereits entstaatlichtes Geld im Sinne der von Friedrich August von Hayek entwickelten privaten Alternativwährungen sind, welche weiteren Entwicklungen sich abzeichnen und welche Chancen dieses von staatlichen Zentralbanken unabhängige Geld für die Zukunft bietet. Lassen sich die Gefahren staatlicher Inflationierung von Geld durch diese Währungen noch reduzieren? Was kann man heute tun, um in Geldfragen für morgen gerüstet zu sein? Worauf kann man wahrscheinlich nicht vertrauen?